Léman Express von A bis Z

Léman Express von A bis Z

Es stehen Ihnen in allen Bahnhöfen des Léman Express Billettautomaten zur Verfügung, an denen Sie auch Ihr Abo verlängern können. Sie können Ihren Fahrausweis oder Ihr Abo auch online über die Apps SBB Mobile oder SNCF oder an den SBB-Schaltern kaufen.

Die Abos werden direkt auf die aktuellen Datenträger geladen: Carte Oùra in Frankreich und SwissPass in der Schweiz.

Nähere Informationen finden Sie auf SBB oder SNCF.

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Der Léman Express bietet optimale Anbindungen an die SBB-Fernzüge, die den Flughafen Genf in nur 7 Minuten vom Bahnhof Genève Cornavin aus erreichen. Es verkehren 5 Züge pro Stunde.

Nähere Informationen auf: gva.ch

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

 

Es gibt nicht Reisezugbegleiter in jedem Léman Express Zug.

 

Das Zugpersonal ist jedoch auf dem gesamten Netz ständig anwesend und kann die Fahrausweise vor dem Einsteigen, an Bord oder nach dem Aussteigen kontrollieren, entsprechend den Gepflogenheiten in Frankreich und der Schweiz.

Haustiere sind an Bord der Züge gestattet. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Tier Ihre Sitznachbarn während der Reise nicht stört.

Transport von Begleittieren:

Die Mitnahme von Blinden- oder Begleithunden an der Seite eines Reisenden mit Behinderung ist kostenlos. Kann der Reisende mit Behinderung nachweisen, dass sein Tier ausgebildet wurde, muss dieses keinen Maulkorb tragen.

Für grenzüberschreitende Verbindungen zwischen der Schweiz und Frankreich an Bord des Léman Express müssen Sie für Ihr Begleittier einen Fahrausweis kaufen.

  • Für Ihr Tier gilt ein Preisnachlass von 50 % auf den vollen Billettpreis der 2. Klasse (auch dann, wenn Sie in der 1. Klasse reisen).
  • Kleine Haustiere dürfen kostenlos mitgenommen werden. Kleine Hunde, Katzen, Kaninchen, Vögel und andere Kleintiere müssen in einer geschlossenen Transportbox mit den Abmessungen 45 × 35 × 25 cm untergebracht werden.

Für eine Fahrt innerhalb Frankreichs müssen Sie für Ihr Begleittier (egal welcher Grösse) einen Fahrausweis kaufen.

  • Für Ihr Tier gilt ein Preisnachlass von 50 % auf den vollen Billettpreis der 2. Klasse (auch dann, wenn Sie in der 1. Klasse reisen). Ihr Tier muss einen Maulkorb tragen.
  • Für Tiere, die weniger als 6 kg wiegen und in einer Transportbox reisen, müssen Sie einen Pauschalpreis von 7 € zahlen.

Für eine Fahrt innerhalb der Schweiz müssen Sie für Ihr Begleittier einen Fahrausweis kaufen.

  • Ihr Tier benötigt ein Billett zum halben Preis der 2. Klasse oder einen anderen gültigen Fahrausweis (eine Hunde-Tageskarte oder ein Hunde-GA).
  • Kleine Hunde (Schulterhöhe oder Risthöhe bis 30 cm), die in einer Transportbox, einem Körbchen oder einem anderen geeigneten Behälter mitgeführt werden, gelten als Handgepäck und dürfen unentgeltlich in die Personenwagen mitgenommen werden.

Nähere Informationen finden Sie auf SNCF oder SBB

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Der Kundendienst für Léman Express-Fahrausweise fällt in die Zuständigkeit der Transportunternehmen des betreffenden Landes. Der Kundendienst wird nur von dem Partner gewährleistet, der den Fahrausweis verkauft hat.

SBB

Sie haben Ihren Fahrausweis bei den SBB gekauft? Dann wenden Sie sich bitte direkt an den Kundendienst der SBB über einen der verschiedenen Kontaktkanäle:
Formular auf der SBB-Website
– Telefonisch unter der Nummer +41 (0)800 401 401 (gebührenfrei aus der Schweiz, von montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr, ausser an Feiertagen).   

Vergessen Sie nicht, Ihrem Schreiben eine Kopie Ihres Fahrausweises beizufügen.

SNCF

Sie haben Ihren Fahrausweis bei der SNCF gekauft? Dann wenden Sie sich bitte direkt an den TER-Kundendienst der SNCF über einen der verschiedenen Kontaktkanäle:
Formular auf der SNCF-Website
– ALLO SNCF TER Auvergne-Rhône-Alpes unter der Nummer +33 (0)9 69 32 21 41 (gebührenfrei aus Frankreich, erreichbar montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr und samstags von 8 bis 13 Uhr)

Vergessen Sie nicht, Ihrem Schreiben eine Kopie Ihres Fahrausweises und Ihre Bankverbindung beizufügen.

Für Abos, und insbesondere im Fall von Erstattungen, Duplikaten, Diebstahl, Verlust usw., muss der Kunde sich an den Betreiber wenden, der den Fahrausweis ausgestellt hat. (In der Schweiz kann er sich an jeden beliebigen Schweizer Betreiber wenden.)

Die für die Oùra-Karten bzw. den SwissPass geltenden Bestimmungen gelten auch bei Verlust, Diebstahl, Vergessen der Karte bei der Kontrolle oder bei einem technischen Defekt der Karte, insbesondere im Hinblick auf Verfahren, Kosten und/oder Gebühren.

Nähere Informationen zur Carte Oùra der SNCF oder zum SwissPass der SBB

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Sie können in den Zügen des Léman Express Handgepäck mitführen.

Als Handgepäck, das an Bord der Wagen mitgeführt werden darf, gelten leicht transportierbare Gegenstände für den persönlichen Bedarf. Die maximalen Abmessungen betragen 1,20 × 0,80 × 1,00 m. Auch folgende Gegenstände gelten (unabhängig von den maximalen Abmessungen) als Handgepäck:
•    Skier und Snowboards
•    Schlitten und Skibobs

Jeder Reisende hat nur Anspruch darauf, persönliches Handgepäck mitzuführen.
Achten Sie darauf, in den Gängen nicht zu grosse bzw. zu viele Gepäckstücke abzustellen, die die Wege blockieren.

Kinderwagen
Zusammengeklappte Kinderwagen gelten als leicht transportierbare Gegenstände.
Nicht zusammengeklappte Kinderwagen – die zum Transport eines Kindes genutzt werden –, dürfen auf der Plattform deponiert werden, sofern der nötige Platz vorhanden ist.
Der Transport von Kinderwagen ist generell kostenlos.

SBB
Nähere Informationen erhalten Sie hier oder über den Rail Service unter der Nummer 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min).

SNCF
Der Gepäckservice von Tür zu Tür ist nur für Fahrten mit reservierungspflichtigen Zügen verfügbar (TGV, Lyria …)
Reisende mit Behinderung: Der Begleitservice beinhaltet den Transport eines einzigen Gepäckstücks.
Wiegt das Gepäckstück mehr als 15 kg, kontaktieren Sie bitte den Gepäckservice von Tür zu Tür, oder nutzen Sie andere Beförderungsmöglichkeiten. Begleitservice.
Nähere Informationen finden Sie hier.

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Kinder unter 6 Jahren reisen im Grenzverkehr (Schweiz–Frankreich) und/oder in der Schweiz kostenlos.
Innerhalb Frankreichs reisen Kinder unter 4 Jahren kostenlos.

Kinderwagen:
Zusammengeklappte Kinderwagen gelten als leicht transportierbare Gegenstände.
Nicht zusammengeklappte Kinderwagen – die zum Transport eines Kindes genutzt werden –, dürfen auf der Plattform deponiert werden, sofern der nötige Platz vorhanden ist.
Der Transport von Kinderwagen ist generell kostenlos.

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

An Feiertagen verkehrt der Léman-Express nach dem Sonntagsfahrplan.
Die gemeinsamen Tage der Schweiz und Frankreichs gelten als Feiertage:

- 25. Dezember 2019

- 1. Januar 2020

- 13. April 2020

- 21. Mai 2020

- 1. Juni 2020

An Tagen, die nur in Frankreich oder der Schweiz Feiertage sind, verkehrt der Léman-Express planmässig von Montag bis Freitag.

Reisende mit Behinderung benötigen für Fahrten mit dem Léman Express einen gültigen Fahrausweis.
Begleiter oder Blindenhunde dürfen unentgeltlich mitgenommen werden.
Die Ausweiskarte bzw. der Behindertenausweis des Reisenden mit Behinderung gilt als Fahrausweis für den Begleiter bzw. den Begleithund.

Es werden folgenden Ausweiskarten anerkannt:
– Für Frankreich: die von Behörden ausgestellte Carte Mobilité Inclusion (CMI)
– Für die Schweiz: die Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung

Die Bedingungen für die Gewährung des oben erläuterten Tarifangebots sowie die Nutzung des Begleitservices für Reisende mit Behinderung obliegen den Transportunternehmen des betreffenden Landes.
Handelt es sich um eine grenzüberschreitende Fahrt, empfehlen wir Ihnen, sich an den Service des Abfahrtslandes zu wenden.

Schweiz:
Über einen Anruf im SBB Call Center Handicap können Reisende mit Mobilitätseinschränkung eine Ein- und Ausstiegshilfe in Stützpunkt-Bahnhöfen anfordern.
– Telefonisch: unter der Nummer 0800 007 102 (innerhalb der Schweiz gebührenfrei, erreichbar von 6 bis 22.30 Uhr). Aus dem Ausland wählen Sie die Nummer +41 51 225 78 44.
– Per Mail: mobil@sbb.ch

Bitte kündigen Sie Ihre Reise mindestens eine Stunde im Voraus an. Dieser Service steht allen Reisenden im Rollstuhl, mit einer Mobilitätseinschränkung, einer Sehbehinderung oder einer psychischen Beeinträchtigung kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen: SBB

Frankreich:
Der Service «Accès TER» ist ein Begleitservice für Reisende mit Behinderung. Die Ligne Urgence Accessibilité: Bei unvorhergesehenen Schwierigkeiten oder Zwischenfällen während Ihrer Reise können Sie sich an diese Hotline wenden:
So können Sie den Service kontaktieren:
– Wählen Sie die Nummer +33 (0) 890 640 650 (0.12 € inkl. MwSt./min aus Frankreich), und drücken Sie dann die Taste 2
– Sie sind gehörlos oder schwerhörig? Dann schicken Sie ein SMS an die Nummer +33 (0) 610 640 650 (gebührenfreies SMS aus Frankreich).

Weitere Informationen: SNCF

 

Online-Fahrplan der Léman Express-Linien kann auf den Websites aufgerufen werden:

Für Frankreich: SNCF

Für die Schweiz: SBB

Download PDF-Fahrplan

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Wenn es bei Ihrer Anfrage um Ihren Fahrausweis geht:
Bitte kontaktieren Sie die Gesellschaft, die Ihnen den Fahrausweis verkauft hat

Für Frankreich: SNCF
Für die Schweiz: SBB

Bei allen Fragen, die den Léman Express betreffen, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular
Informationen zur Verkehrslage und zu Störungen in der Schweiz und in Frankreich finden Sie hier:

Schweiz: SBB Website 
Frankreich: SNCF Website

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Das neue, grenzüberschreitende Tarifangebot mit dem Namen Léman Pass ermöglicht Ihnen Fahrten zwischen Frankreich und der Schweiz mit allen Verkehrsmitteln des Gültigkeitsbereichs (Zug, Tram, Linienbus, Reisebus, Wassertaxi (Mouettes Genevoises). Dabei gilt: 1 Fahrt = 1 Fahrausweis.

In seinem Gültigkeitsbereich bietet der Léman Pass die Möglichkeit, die teilnehmenden städtischen Verkehrsmittel mit einer grenzüberschreitenden Verbindung (im Zug, Tram oder Bus) unter der Nutzung eines einzigen Fahrausweises zu kombinieren. Dabei kann also auch eine Fahrt im Stadtgebiet Genf mit einer Fahrt in die angrenzenden französischen Zonen kombiniert werden.

Weitere Informationen finden Sie auf lemanpass.com

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

 

Zwischen Coppet und Annemasse verkehrt der Léman Express wochentags von 5 Uhr bis 0.30 Uhr und am Wochenende rund um die Uhr: In den Nächten von Freitag und Samstag verkehren die Züge im 60-Minuten-Takt (zwischen 0.30 Uhr und 5 Uhr).

Der Léman Express-Bus verstärkt das Serviceangebot auf französischer Seite.

Download der PDF-Fahrpläne

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Bezüglich Fundsachen in den Léman Express-Zügen müssen Sie sich an den Service der SBB und der SNCF wenden. Das jeweilige Vorgehen wird unten detailliert beschrieben.

Schweiz
– Geben Sie Ihre Verlustmeldung online auf, ist diese kostenlos. Verlustmeldung 
– Möchten Sie die Verlustmeldung beim Rail Service aufgeben, wählen Sie die Nummer 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min).
– Am Schalter werden Ihnen CHF 15.– berechnet.

Die Fundsachen werden je nach Wert (über oder unter 50 CHF) 1 bis 3 Monate lang aufbewahrt.

Bitte füllen Sie das Online-Formular mit allen verfügbaren Informationen zum verlorenen Gegenstand aus: Behälter (Plastiktüte, Rucksack usw.), genaue Beschreibung des verlorenen Gegenstands, detaillierter Inhalt von Koffern und Taschen usw., Datum des Verlusts, Zugnummer und Streckenabschnitt.

Frankreich
Wenn Sie einen verlorenen Gegenstand suchen oder einen Gegenstand gefunden haben, wenden Sie sich bitte an das Empfangspersonal. Die in Bahnhöfen und Zügen gefundenen Gegenstände werden einen Monat lang im Fundbüro des Bahnhofs aufbewahrt (ausgenommen gefährliche und verderbliche Fundsachen).

Sie können ausserdem auch die Rubrik «Fundsachen» aufrufen, in der Sie Informationen zur weiteren Vorgehensweise sowie die Öffnungszeiten des Fundbüros Ihres Bahnhofs finden.

Denken Sie daran, Ihre Gepäckstücke mit Adressanhängern zu versehen. Entsprechende Anhänger sind in allen Verkaufsstellen in Frankreich erhältlich.

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Wir freuen uns über alle Anmerkungen zum Léman Express, in denen Sie uns Ihr Feedback mitteilen möchten. Nutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular.

Wenn Sie eine Anmerkung zu den Verkehrsmitteln in der Schweiz oder in Frankreich haben oder für Reklamationen bezüglich Ihres Fahrausweises gehen Sie bitte wie folgt vor:

Schweiz
Formular auf der SBB-Website
– Wählen Sie die Nummer +41 (0)800 401 401 (gebührenfrei aus der Schweiz, montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr, ausser an Feiertagen.)

Frankreich
Formular auf der SNCF-Website
– ALLO SNCF TER Auvergne-Rhône-Alpes unter der Nummer +33 (0)9 69 32 21 41 (gebührenfrei aus Frankreich, erreichbar montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr und samstags von 8 bis 13 Uhr)

Die RegioExpress-Züge wurden von Saint-Maurice, Vevey und Lausanne bis Annemasse verlängert.
Annemasse–Lausanne, Direktverbindung 1 Stunde 19 Minuten, die Züge verkehren montags bis freitags im 30-Minuten-Takt.

Weitere Informationen auf der SBB-Website.

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Ein Fahrausweis, mehrere Verkehrsmittel – das Tarifangebot ist multimodal.

Mit demselben Fahrausweis können Sie im Gültigkeitsbereich des Léman Express mit dem Zug, dem Linienbus, dem Reisebus, dem Tram oder dem Wassertaxi (Mouettes Genevoises) fahren.

Weitere Informationen

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Auf dem französischen Teil des Netzes vervollständigen die TER-Züge das Angebot des Léman Express, wodurch in Spitzenzeiten mindestens zwei Verbindungen pro Stunde gewährleistet werden.

SNCF Online-Fahrplan

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Schweiz: Informieren Sie sich hier über die Verkehrslage und über Störungen auf dem französisch-schweizerischen Eisenbahnnetz. Mehr erfahren

Frankreich: Informieren Sie sich hier über durch Störungen und Bauarbeiten auf den TER-Linien Auvergne-Rhône-Alpes verursachte Fahrplanänderungen. Mehr erfahren

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

 

Welche Neuerungen hält ein Léman Express-Zug bereit?

• Leise Züge
• Breitere Türen, die mehr Komfort beim Ein- und Ausstiegen bieten
• 1. Klasse mit grösseren Klapptischen
• Steckdosen in der 1. und 2. Klasse für das Arbeiten und Aufladen von Geräten während der Fahrt
• Wickeltische in den WCs, um Familien das Reisen so einfach wie möglich zu gestalten
• Ein leistungsstarkes Videoüberwachungssystem, um die Sicherheit der Reisenden zu gewährleisten
• Klimaanlage im ganzen Zug

Die Léman Express-Züge im Video

Die Flotte des Léman Express besteht aus 23 FLIRT-Zügen des Schweizer Herstellers Stadler und 17 Régiolis-Zügen des französischen Herstellers Alstom. Diese 40 Züge sind mit den schweizerischen und französischen Netzen kompatibel, wodurch Reisende ohne Umstieg von Coppet bis nach Evian-Les Bains, Annecy, St-Gervais und Annemasse gelangen.

Die Léman Express-Flotte hat einen einzigartigen Look. Die Züge sind dank ihres einheitlichen Emblems, des Möbiusbands, leicht zu erkennen.

Eine neue Flotte für mehr Komfort, mit Klimaanlage, grossen Klapptischen in der 1. Klasse, Steckdosen in der 1. und 2. Klasse und Niederflurwagen.

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Der Transport eines Velos ist an Bord des Léman Express gestattet. Wir raten Ihnen jedoch, für Ihren eigenen Komfort und den der anderen Reisenden, Ihr Velo in Zeiten mit hohem Fahrgastaufkommen nicht mitzunehmen.

Der Transport von Tandems, Dreirädern, Lastendreirädern, Liegedreirädern und Anhängern, die hinten an einem Velo befestigt sind, ist nicht gestattet.

An Bord der Züge steht eine begrenzte Anzahl Velostellplätze zur Verfügung.
– In den Zügen des Typs «Régiolis» sind 2 Velobereiche an jedem Zugende vorhanden, wobei jeder Bereich Platz für 3 Velos bietet.
– In den Zügen des Typs «Flirt» gibt es einen Velobereich in der Nähe der WCs mit 2 Velohaken.
– In den Reisebussen sind maximal 3 Velos im Gepäckraum gestattet, sofern Platz vorhanden ist.

Sie haben ausserdem die Möglichkeit, Ihr Velo am Bahnhof abzustellen:
– In Frankreich: mehr erfahren
– In der Schweiz: mehr erfahren

Schweiz
Für die Fahrt innerhalb der Schweiz gilt: Die Mitnahme des Velos ist kostenpflichtig: mehr erfahren.

Frankreich
Für die Fahrt innerhalb Frankreichs gilt: Die Mitnahme des Velos ist kostenlos.

Schweiz/Frankreich
Für eine grenzüberschreitende Verbindung ist ein Fahrausweis erforderlich: mehr erfahren.

Zusammengeklappte und soweit möglich in einer Transporthülle verpackte Velos und Trottinette dürfen kostenlos mitgenommen werden.

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren.